KARPATEN OUTDOOR TOURS

4 X 4 TOUREN

ENDURO / ATV TOUREN

SOMMER TOUREN

WINTER TOUREN

SPECIAL TOUREN

Startseite Termine-Touren Reiseanmeldung Foto-Galerie Reise-Infos Über mich Impressum AGB´s Datenschutzerklärung Kontakt Download Wetter&Webcams Partner SPECIAL OFFER - TOP ANGEBOTE LAND- UND WANDERKARTEN

Reise-Infos

ANREISE

Mit dem Flugzeug nach Rumänien:
Lufthansa sowie die rumänischen Airlines Blue Air, CarpatAir,Taromund die ungarische Wizz Air bieten Flüge von Nürnberg, Dortmund, Köln, Stuttgart, Frankfurt und München nach Sibiu (Hermannstadt), Bukarest, Klausenburg (Cluj Napoca), Temeswar (Timisoara), Targu Mures an.
Die rumänische Hauptstadt wird auch von Wien und Zürich direkt angeflogen.

Mit der Bahn nach Rumänien:

Es gibt ab Deutschland, Österreich und der Schweiz täglich mehrere Zugverbindungen. Teilweise müssen Sie in Budapest einmal umsteigen, es gibt aber auch eine tägliche Direktverbindung Wien - Bukarest.
Vergessen Sie nicht, die Platzreservierung für die Rückreise in der "Agentia de voiaj" rechtzeitig vorzunehmen.
Bei Reisen mit Regionalzügen im Land sollten Sie nicht allzu zimperlich sein. Sie sind meist überfüllt, schrecklich langsam und sind oft in einem erschreckenden Zustand.

Mit dem Auto:

Wer privat mit dem Pkw reist, fährt auf der Autobahn entweder Passau-Linz oder München-Salzburg nach Wien. Von dort auf der E 60 nach Budapest und ab Budapest auf der E 75 über Szeged und Arad nach Sibiu.

Hinweis:
In Ungarn als auch Rumänien unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, es gibt sehr viele Kontrollen! In Rumänien selbst sollten Sie Nachtfahrten nach Möglichkeit vermeiden, denn es sind viele unbeleuchtete Pferdefuhrwerke, abgestellte Autos, Radfahrer, Personengruppen oder Viehherden unterwegs. Daneben gibt es viele ungekennzeichnete Gräben, Schlaglöcher etc.

Achtung: Seit 1.1.2005 muss man für Bundesstraßen in Rumänien eine ROVIGNETA haben - Sie erhalten diese an Tankstellen (z.B. Petrom, Mol) - am besten gleich nach der Grenze kaufen.

Alkohol:
0,0 Promille!

U N T E R W E G S - I N - R U M Ä N I E N

NATUR PUR - KULTUR UND ABENTEUER

Rumänien bedeutet Natur, Kultur, Authentizität! Es ist das Land der Berge und der Sonne, des Donaudeltas und der Schluchten; Rumänien bedeutet Ruhe und Sinnlichkeit, Frieden und Glauben, Charme und Romantik, Moderne und Geheimnisse, Mittelalter und Kunst. Rumänien bedeutet ein Bündnis, eine Mischung, ein Versprechen!
Rumänien ist urwüchsig und nicht auf Hochglanz poliert. Das Land hat Profil und einen ausgeprägten Charakter, den es sich immer bewahrt hat. Rumänien hat enorm liebenswerte, gern auch mal skurrile, selten angepasste, nie schroffe, immer herrlich herzliche Ecken und Kanten. Rumänien ist aber auch so vielfältig wie die Menschen es sind, denen man dort begegnet und die schnell zu echten Freunde werden.
Weltweit entdecken immer mehr Menschen den Ökotourismus. Bereits 70 Mio. Menschen buchen pro Jahr umweltverträgliche Reisen und sind bedacht, im Einklang mit dem Ökosystem und einheimischen Kulturen zu Urlauben.
Der Trend zum „grünen Reisen“ ist seit 1990 ungebrochen. Die Zuwachsraten liegen zwischen 20 und 34 % pro Jahr. Das Interesse der Urlauber an unverfälschten Regionen und unberührter Natur wächst stetig.

Wie kein anderes europäisches Land kann Rumänien mit einer unversehrten Natur punkten, die in weiten Teilen des Landes seit Jahrhunderten unberührt ist. Hier sagen sich nicht nur Fuchs und Hase gute Nacht sondern auch Braunbären und Wölfe.
Das ist nicht weiter verwunderlich, denn Rumänien verfügt über 13 Nationalparks und 13 Naturreservate. Somit stehen allein 7 % der Landesfläche unter Naturschutz.
Das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Donaudelta ist mit rund 4500 Quadrat¬kilometern das größte Feuchtgebiet Europas und ein wahres Paradies für Naturfreunde und Ornithologen. Die Mündung des größten Flusses Europas erstreckt sich an der rumänischen Schwarzmeerküste auf 170.000 Hektar. Die an dieser Stelle weit verzweigte Donau ist mit der einzigartigen Schilflandschaft Heimat von über 300 Vogelarten. Die einmalige Vegetation ist nicht nur Brutstätte für Vogelarten aus Europa. Auch ihre Artgenossen aus Afrika und Asien finden den Weg nach Rumänien.

Einzigartig sind auch die kulturellen Schätze die es zu entdecken gilt. Über das ganze Land verteilt finden sich Bauten die als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO stehen. Dazu zählen zum Beispiel die kunstvoll bemalten Klöster in der Bucovina, die auf ihren Außenfresken Szenen aus der Bibel zeigen. Diese weltweit einmalige Kunst findet man nur an der Moldau im Nordosten Rumäniens. Nur einen Steinwurf von dort entfernt über den Prislop-Pass findet man die berühmten hölzernen Kirchen der Maramures. In diesem wohl noch ursprünglichsten Winkel des Landes sagt man treffend, dass die Uhren angeblich nicht die Zeit, sondern die Ewigkeit messen.

Auch im grünen Siebenbürgen (Transylvanien) finden sich viele architektonische Sehenswürdigkeiten, besticht durch ungewöhnlich gut erhaltene Mittelalterliche Stadtkerne, Burgen und Kirchen. Der klangvolle Name Transsilvanien geht auf die ursprüngliche Bezeichnung „Jenseits der Wälder“ zurück. Er bezeichnet das mitten in Rumänien gelegene und von den Bergen der Karpaten umschlossene, landschaftlich großartige Reise-Kleinod Siebenbürgen.
Neben den faszinierenden Bauten haben auch die Bräuche überlebt. Auf dem Land wird nach wie vor gefeiert wie vor hunderten von Jahren. Begibt man sich etwas außerhalb der Metropolen so findet man auch heute noch ein Leben vor, das dem von vor zwei bis drei Generationen entspricht. In den ländlichen Gegenden begegnet man noch Pferdewagen, genießt hochwertige Speisen und Getränke die von Hand geerntet, verarbeitet und zubereitet wurden und trifft sich nach getaner Arbeit vor den Häusern oder sitzt am Dorfplatz zusammen und genießt das Leben.

Ein ökologischer Schatz von Seltenheit sind auch die weite Teile Rumäniens dominierenden Karpaten. Während die südlichen Karpaten mit den Fogarascher Bergen ein imposantes und felsiges Hochgebirge mit Gipfeln bis über 2.500 m darstellen, sind die West-, Ost- und Nordkarpaten eher Waldberge wie aus dem Bilderbuch. Nirgendwo sonst in West- und Mitteleuropa gibt es noch ein so großes zusammenhängendes Waldgebiet wie in Rumänien. Die unvergleichlichen Karpatenwälder mit ihren erstaunlich glasklaren Mineralquellen sind nicht nur die Heimat von über einem Drittel aller europäischen Wölfe, Bären und Luchse, sie sind auch das letzte Gebiet, das noch ansehnliche echte Urwälder zu bieten hat.

Große Schafherden prägen das lebendige Bild der alpinen Regionen Rumäniens während der Sommermonate, und es gibt kaum mehr ein Land in Europa, in dem die jahrhundertealte Tradition der Schafbewirtschaftung mit den imposanten Herdenschutzhunden und der winterlichen Transhumanz so lebendig ist wie in Rumänien. Diese Form der Schafhaltung bringt auch die artenreichen Heuwiesen mit sich, die noch immer nur mit Hand und Sense gemäht und völlig ohne die geringste Spur von Dünge- und Spritzmitteln bearbeitet werden. Im Mai und Juni zeigen sich diese Wiesen als ein wahrer Ozean von Farben, und das intensiv duftende Heu ist die Grundlage für die schmackhafte Milch und die herzhaften Käsesorten Rumäniens.

Über 500.000 deutsche Touristen besuchen jährlich Rumänien und genießen die Sonne, den Strand, die Berge und das Meer, die mittelalterlichen Städte und die ursprünglichen Dörfer. Sie freuen sich auf das stressfreie Leben abseits der hektischen Städte oder nutzen ihren Rumänien-Urlaub zum Wandern, Klettern, Rafting oder Radfahren.
Neben solchen und weiteren Aktivurlaubangeboten wie Hiking, Rafting und Canyoning stehen vor allem Tierbeobachtungen hoch im Kurs. Besonders beliebt oder ist es sich auf die Spuren von Bären, Wölfen und Luchsen zu begeben oder Vögel im Donaudelta zu beobachten.

Haben wir Interesse geweckt und Ihr habt Lust auf Spaß? Auf Abenteuer? Auf Urlaub? Lust auf Wandern? Oder vielleicht auf Rafting oder Reiten? Auf Museen oder Kunst? Lust auf Höhlenbesichtigung oder Tierbeobachtung? Lust auf eine Offroad Tour mit Geländewagen oder Enduro Bikes?
Da seid ihr richtig auf unserer Reiseseite für Outdoor und Offroad Adventures in Rumänien, auf unserer Homepage http://www.karpaten-offroad.de.

Unser Team von Karpaten Outdoor und Offroad Tours berät Sie gerne und stellt eine geführte Rundreise nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zusammen.
Auf unserer Homepage http://www.karpaten-offroad.de finden Sie ein vielfältiges Programm für unterschiedliche Outdoor und Offroad Adventures.
Wählen Sie zwischen einer Trekking- oder Mountainbike Tour, Offroad Touren mit Enduro Bikes oder Geländewagen. An einer Höhlenwanderung teil nehmen, Rafting, Canyoning also sich in Schluchten und Wasserfälle abseilen, im Winter Skitouren und vieles mehr. Langeweile wird bei diesen Abenteuern bestimmt nicht aufkommen.
Egal wie lange Sie verweilen möchten, es wird ein unvergesslicher Urlaub sein. Wiederkehr ist dabei nicht ausgeschlossen.
Das einzige Problem Rumäniens, ist dass man immer wieder zurückkehren möchte.

Kommt mit!!! Jetzt!!! Nicht irgendwann!!!

_______________________________________________________________