KARPATEN OUTDOOR TOURS

4 X 4 TOUREN

ENDURO / ATV TOUREN

SOMMER TOUREN

WINTER TOUREN

SPECIAL TOUREN

Startseite Termine-Touren Reiseanmeldung Foto-Galerie Reise-Infos Über mich Impressum AGB´s Datenschutzerklärung Kontakt Download Wetter&Webcams Partner SPECIAL OFFER - TOP ANGEBOTE LAND- UND WANDERKARTEN

Kulturreise Transsilvanien

Transilvanien: zwischen Legenden und Realität
_________________________________________________________________________


Tag 1.
Ankunft am Internationalen Flughafen Otopeni in Bukarest oder Hermannstadt/Sibiu, anschließend Transfer zu ihrem Hotel nach Braşov/Kronstadt .

Tag 2.Braşov – die Stadt am Fuße der Berge: Kronstadt (Braşov), Bran, Rosenau (Râşnov)

Am Morgen beginnen wir unseren Rundgang durch die historische Altstadt von Kronstadt. Wir besuchen die berühmte „Schwarze Kirche“, Türme und Bastionen, wir werden von Legenden hören, und interessante Orte voller Rätsel entdecken.

Von Kronstadt geht unsere Reise weiter nach Bran. Hier werden wir das Mittagessen genießen und dann besuchen wir das berühmte Schloss von Graf Dracula ....
Wir werden die Wahrheit über Dracula erfahren, jenseits der verbreiteten „Legenden und Mysterien“ die diese Burg so berühmt gemacht haben.

Letztes Ziel des heutigen Tages, wird die Stadt Rasnov (deutsch Rosenau) sein. Eine sehr schöne Stadt, welche uns eine Menge darüber offenbaren wird über die Art und Weise wie die Menschen früher an diesen Orten lebten.

Tag 3.Vergangenheit und Zukunft: Siebenbürgische Ortschaften Hărman(Honigberg), Prejmer(Tartlau), Viscri(Weißkirch), Saschiz(Keisd), Sighişoara(Schäßburg).

Heute begeben wir uns auf die Suche nach Ortschaften, in denen die Zeit Still zu stehen scheint. Wir besuchen die Wehrkirchen und das UNESCO Weltkulturerbe und Denkmäler in Tartlau, Honigberg, Weißkirch und Keisd.
Wir lauschen den Geschichten der Menschen die hier leben, wir speisen in der Natur und werden die besten lokalen Gerichte und kulinarischen Besonderheiten genießen die speziell in dieser Gegend zu finden sind. Inmitten der Natur, umgeben von
alten Dörfer fühlen Sie sich möglicherweise wie auf einer Zeitreise durch die Vergangenheit.

Wir beenden den Tag in Schäßburg (Sighisoara), der Festungs-Stadt, wo es heißt, das am Abend immer wieder die Seele von Vlad Tepes (Dracula) zurück kehrt um seine Gerechtigkeit und Seelenfrieden zu finden ... eine gute Gelegenheit um dieses selber einmal zu erleben!

Tag 4
Zwischen Vergangenheit und Zukunft: Siebenbürgische Ortschaften
Wurmloch (Valea Viilor), Birthälm (Biertan), Malmkrog (Mălâncrav), Hermannstadt (Sibiu)

"Perle Siebenbürgens"... so bezeichnete Adrian Bridge Transilvanien in einem Artikel in der "Daily Telegraph" den er Siebenbürgen widmete. Dieses sind die sächsischen Dörfer, wunderschöne Orte, in denen die Zeit scheinbar Still zu stehen scheint. Sobald Sie hier durch die Gassen und Straßen schreiten werden, spürt man diese idyllische Atmosphäre, den Frieden den diese scheinbar vergessene Dörfer am Rande der Welt, ausstrahlen,.
Es sind über 60 sächsische Dörfer, die alle einen Besuch wert sind, jedoch haben wir von denen die bedeutendsten für Sie ausgewählt.
Wir besuchten die Trutzburg in Wurmloch (Valea Viilor) eine der wehrhaftesten Kirchen Siebenbürgens, ebenso die stattlichen Kirchenburg von Birthälm, beide von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Weiter geht unsere Reise nach Malmkrog (Mălâncrav) wo wir versuchen werden herauszufinden was Prinz Charles an diesem Ort so sehr fasziniert hat. Wir besuchen das Schloss Appafi und werden uns mit kulinarischen Leckerbissen dieser Region verwöhnen lassen.

Tag 5.
Sibiu – Geschichte einer Kulturhaupstadt
Hermannstadt, Freilichtmuseum(Muzeul în Aer Liber)

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch die historische Altstadt von Hermannstadt. Unsere Zeitreise in der Vergangenheit beginnen wir im XII Jahrhundert als die Stadt gegründet wurde. Wir bestaunen die alten Festungsmauern, Türme und Bastionen, wir besuchen Zunfthäuser, der Komiker und Baronen, spazieren durch enge Passagen, geheimnisvolle Tunnel und bestaunen die Innenhöfe in der Altstadt. Und wenn Sie versprechen werden nicht mehr zu lügen, dann dürfen wir auch über die „Lügenbrücke“ laufen, einem weiteren Wahrzeichen der Stadt.

Der Nachmittag heben wir uns für einen besonderen Besuch auf, dem Freilichtmuseum in Sibiu. Ein ruhiger Ort in der Natur, wo Sie eine Welt entdecken, als würde diese aus den Erzählungen und Geschichten unserer Großeltern entspringen. Wir verbringen den Abend im historischen Zentrum der Stadt, auf einer Terrasse begleitet von zarten Klavierklängen oder wir genießen einen Musik- oder Theaterbesuch.

Tag 6.Das Leben auf dem Lande: Großau (Cristian), Sibiel, Orlat, Gura Râului)

Die Dorfbewohner sagen, dass ihr Leben auf dem Land hart sei ... aber auch sehr schön. Heute starten wir unsere Entdeckungsreise zu den traditionellen Dörfern, die seit Jahrhunderten ihre malerische Atmosphäre erhalten haben. Am Morgen besuchen wir die Wehrkirche der Landler in Großau (Cristian) und natürlich werden wir eine Fotosession mit Störchen in Großau nicht verpassen da diese Ortschaft für ihre große Anzahl von der unter Naturschutz stehenden Störchen bekannt ist.

In der Ortschaft Sibiel angekommen werden wir eine Fahrt mit einer traditionellen „Kutsche“ unternehmen und besuchen einen Bauernhof wo wir an einem Webstuhl unsere Künste versuchen dürfen oder dem Bauern beim beschlagen seiner Pferde mit Hufeisen mithelfen können.
Hier besuchen wir das größte Museum für Glas-Ikonen (Glasmalereien von Heiligenfiguren) in diesem östlichen Teil von Europa.In der Ortschaft Orlat erfahren wir warum es hier in früheren Zeiten ein Regiment der Grenzsoldaten gegeben hatte. Anschließend werden wir einmal in den Genuß der lokalen kulinarischen Köstlichkeiten kommen.

Von Orlat geht unsere Reise weiter nach Gura Râului. Hier werden wir vom dem Mythos erfahren welches den Bewohner dieses Ortes nachgesagt wird « Ihr Geld floß ihnen den Fluß herunter » was auf den Reichtum an Holz hindeutet der hier vorzufinden ist und für die örtlichen Holzindustrie ein Segen ist.
Die Einwohner des Ortes behaupten dass man nur dann einer von « ihnen » ist wenn
man wirklich einen „Marginean Jiană“ getanzt und eine „Bulz“ (ein Gericht aus Maismehl und Käse) zubereitet hätte.
Also wird dieser Abend typisch „ ca la stână «(wie auf der Sennhütte) verbracht mit einem typisch rumänischen Abendessen, Tanz, und gute Laune.

Tag 7.Jenseits der Karpapten Kerz(Cârţa), Bâlea Lac, Bâlea Cascadă, Poienari, Curtea de Argeş)

Heute werden eine wir eine "Grenze " überschreiten ... Nach dem Besuch in Kerz (Cârţa) im Kloster Kerz, einem Zisterzienserkloster, werden wir auf der Transfagarasan – Hochalpstraße der höchsten Straße in Rumänien die sich auf über 2000m befindet bis zum Balea See fahren. Entlang des Weges bewundern wir die majestätische Kulisse der Fagaras Gebirges, wir lauschen den Legenden und Geschichten, und wir erfahren, wie ein einfacher Bauer aus einem Dorf am Fuße der Berge auf dieser Straße bis nach Rom wanderte.

Das Mittagsessen werden wir am Bâlea Lac genießen und werden dann anschließend durch ein Tunnel durch die Berge in der Walachei ankommen.
Wir überqueren den Vidraru Stausee und erklimmen die 1400 Treppenstufen zur Burg Poienari, der Burg von Vlad Tepes.
Anschließend besuchen wir das Kloster in Curtea de Arges, dem Symbol des Königlichen Hofes aus Rumänien. Hier in Curtea de Arges werden wir auch übernachten.

Tag 8.
Nach dem Frühstück in Curtea de Arges erfolgt der Transfer zum Flughafen Otopenii in Bukarest oder zum Flughafen in Sibiu.
____________________________________________________________________________

UNSER-REISE-PREIS:


- 2-3 Teilnehmer 969 € / Person, 4 -5 Teilnehmer 869 € / Person, 6-7 Teilnehmer 769 € / Person, 8-10 Teilnehmer 729 € / Person
_________________________________________________________________________________________

U N S E R E - L E I S T U N G E N:

- 7 Übernachtungen in Pensionen/Hotels
- Alle Mahlzeiten inklusive Transport während der gesamten Tour
- Lizensierter deutsch-/englisch-/rumänischsprachiger Kultur-und Bergführer
- Insolvenzsicherungsschein gemäß § 651 k BGB Reiserecht
_________________________________________________________________________________________

Z U S A T Z K O S T E N:

- Flug nach Sibiu

- Persönliche Ausrüstung
- Auslands-Krankenschutz und Unfallversicherung(empfehlenswert).
- Persönliche und zusätzliche Ausgaben
_________________________________________________________________________________________

W E I T E R E - R E I S E - D E T A I L S:

- Mindestteilnehmer 2 Personen bis maximal 15 Personen
- Die beste Reisezeit liegt zwischen April - Oktober
- Abhängig von der Teilnehmerzahl wird das optimale Transportmittel gewählt
- Während der gesamten Tour werden Sie von einem deutsch-/englisch-/rumänischsprachigen Kultur-und Bergführer betreut
- Übernachtungen erfolgt in Pensionen und 2 oder 3 Sterne Hotels
- Geeignete Outdoor Kleidung auch für schlechtes Wetter
- Insolvenzsicherungsschein gemäß § 651 k BGB Reiserecht
_________________________________________________________________________________________

A N M E R K U N G:

Die oben beschriebene Tour kann auf Wunsch auch in einer kürzeren Variante stattfinden, wobei dann einzelne Etappen wegfallen.
Auf Wunsch buchen wir Ihren Flug nach Sibiu gleich mit.
Bitte

www.travelsafe.de

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reisekranken-
Versicherung. Nähere Informationen hierzu und das Anmeldeformular finden Sie
bei www.travelsafe.de unter „Reiseschutz Privatkunden“.
_______________________________________________________________________________________

R E I S E - A N M E L D E F O R M U L A R . p d f [17 KB]

__________________________________________________________________________